Pressebericht vom 20.06.10 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Weitl Helmut   
Sonntag, 20. Juni 2010 um 18:37 Uhr

Herren 40 sichern vorzeitig Klassenerhalt

Juniorinnen siegen gegen TC Pfarrkirchen

 

 

Mit ihrem dritten Sieg im vierten Spiel (7:2 gegen den TC Neuhausen) sicherten sich die Herren 40 bereits vorzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksklasse 1. Die Juniorinnen besiegten den TC Pfarrkirchen in der Bezirksklasse 1 überzeugend mit 5:1.

Harald Enggruber eröffnete an Position 2 die Begegnung gegen den TC Neuhausen. Es entwickelte sich ein äußerst  ausgeglichenes Match bei dem um jeden Ball hart gekämpft wurde. So war es kein Wunder, daß die Entscheidung erst im Matchtiebreak fiel. Leider hatte sein Gegner das glücklichere Ende für sich (6:7 / 7:5 / 8:10). Auch Christian Kainz (Position 6) machte es spannend! Der ersten Satz musste er mit  2:6 abgeben. Dann drehte sich das Spiel und Durchgang zwei ging mit 6:0 an ihn. Der abschließende Matchtiebreak war an Dramatik nicht zu überbieten. Beim Stande von 6:9 und 10:11 wehrte er nicht weniger als vier  Matchbälle ab, um dann noch mit 13:11 einen ganz wichtigen Matchpunkt für seine Mannschaft zu sichern. Konrad Kreiller (Position 4) war weiterhin durch eine Verletzung behindert und unterlag mit 2:6 / 1:6. Gut ins Spiel fand Josef Bauer im Spitzeneinzel. Beim Stande von 5:5 ging die Partie aber vorzeitig zu Ende, weil sich sein Gegner eine Verletzung zuzog. Helmut Weitl (Position 3) erledigte seine Aufgabe im Schnelldurchgang. Mit 6:1 / 6:0 ließ er seinen Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance. Andreas Neumann führte im ersten Satz bereits mit 4:2, ehe ihn eine Regenunterbrechung etwas aus dem Konzept brachte. So musste er beim Stande von 5:6 sogar Satzbälle abwehren, um sich noch in den Tiebreak zu retten. Diesen konnte er mit 7:4 für sich entscheiden. Im zweiten Satz übte er viel Druck aus (6:2) und holte so den wichtigen vierten Matchpunkt.  Da die Gäste keinen Ersatzspieler für ihre verletzte Nummer eins dabei hatten,  war die Entscheidung bereits vor dem ersten Ballwechsel im Doppel gefallen. Harald Enggruber / Christian Kainz gewannen kampflos. In den beiden restlichen Doppel schraubten Josef Bauer / Josef Ruhland ( 6:0 / 6:2) und Helmut Weitl / Andreas Neumann (6:2 / 6:3)  mit guten Leistungen das Ergebnis auf 7:2.  

      

Nervenstärke bewies Christian Kainz. Nach Abwehr von vier Matchbällen holte er einen äußerst wichtigen Matchpunkt für sein Team.

  

 

Am dritten Spieltag der laufenden Saison konnten die Juniorinnen gegen den TC Pfarrkirchen mit soliden Leistungen überzeugen und steckten damit ihre Niederlage vom letzten Wochenende gut weg. So bezwang Lisa Würzinger ihre Gegnerin klar  (6:3 / 6:3). Auch Stefanie Oehlenschläger (6:2 / 6:4) und Magdalena Kainz (7:6 / 6:0) erkämpften sich ihren Sieg in zwei Sätzen. Silvia Kainz musste trotz kämpferischem Einsatz ihr Einzel abgeben.

Die ideale Ausgangssituation von 3:1 nach den Einzeln nutzten Silvia Kainz und Lisa Würzinger. Sie führten mit einem klaren Sieg im Doppel  (6:2 / 6:1) die Mannschaft vorzeitig zum Gesamtsieg. Im zweiten Doppel gaben Stefanie Oehlenschläger und Tatjana Enggruber den ersten Satz mit 4:6 ab. Jedoch konnten sie nach einer kurzen Regenpause den Spieß umdrehen. Sie gewannen den zweiten Durchgang mit 6:2 und holten sich anschließend auch noch den  Matchtiebreak mit 10:5. Damit schlossen sie  die Partie mit einem Gesamtsieg von 5:1 für die Gastgeberinnen ab. 

 

Stefanie Oehlenschläger bot eine starke Leistung im Einzel und im Doppel mit Tatjana Enggruber.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 20. Juni 2010 um 19:11 Uhr
 
© 2009 TC DJK Johanniskirchen e.V. | Template by vonfio.de